Startseite | Registrierung | Sitemap | Impressum | Kontakt

Fortbildung: Spiegeln im Kopf und mit Köpfchen

Inhalte

Beim Umgang mit den Materialien "Spiegeltangram 2.0“, "Mirakel" sowie bei der Bearbeitung von Aufgaben der Lernumgebung: „Falten und Schneiden“ („Schnittmusterfabrik“) können Kinder (und Erwachsene) vielfältige Entdeckungen im Bereich von Spiegelung und Symmetrie machen und ihr räumliches Denken trainieren. In diesem Zusammenhang gibt es unterschiedlich anspruchsvolle Zugänge und Aufgaben. Diese werden vorgestellt und von den Teilnehmern erprobt. Wie Kinder mit diesen Angeboten umgehen, zeigen ausgewählte Videobeispiele.

Angestrebter Kompetenzen

Die Teilnehmer/innen …
- lernen durch eigene praktische Erfahrungen verschiedene Materialien, deren Anwendungsmöglichkeiten sowie passende Aufgabenformate bzw. natürlich differenzierte Lernumgebungen kennen.
- erfahren dabei das didaktische Potenzial der Aufgaben sowie der Materialien und können es für die Erkenntnisgewinnung zur Förderung des räumlichen Denkens nutzen.
- lernen mit Hilfe von Videosequenzen, Vorgehens- und Denkweisen von Kindern in Bezug auf Spiegelung und Symmetrie zu analysieren, einzuschätzen und entsprechende Schlussfolgerungen für den eigenen Unterricht zu bedenken.

Datum

21.05.2015

Zeit

12:30–15:45

Ort

Ludwig-Erk-Schule Langen
Bahnstraße 40-42, 63225 Langen, Tel. 06103-22369, Langen

Lageplan und Anfahrt mit Google-Map

Raum

Raum wird vor Ort ausgeschildert.

ReferentInnen

Prof. Dr. Hartmut Spiegel, Universität Paderborn
Jule Spiegel

Standardpreis

10.00 EUR

Dauer lt. Akkreditierung

0.5 Tage

Mögliche Zahlungsarten

  • Barzahlung

Zielgruppen

  • Lehrer/innen in der Grund- und Förderschule

Veranstalter

Kompetenzzentrum Mathematik

Freie Plätze

24

Anmeldeschluss

15.05.2015

Anmeldung

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.


Zur Übersicht