Startseite | Registrierung | Sitemap | Impressum | Kontakt

Kompetenzorientiert Unterrichten in den Naturwissenschaften

Eine Fortbildungsreihe über vier Module zur Weiterentwicklung der Qualität des naturwissenschaftlichen Unterrichts unter der Berücksichtigung der Kompetenzorientierung und den hessischen Bildungsstandards in den Naturwissenschaften.

Allgemeine Umsetzung von zentralen Grundsätzen verständnisvollen Lernens, Kompetenzorientierung beim Unterrichten, Ausrichten des Unterrichts auf die Basiskonzepte und Kompetenzbereiche der hessischen Bildungsstandards, individuelle Förderung und eigenverantwortliches Lernen, sowie Planung, Erprobung und Reflexion von eigenen Unterrichtssequenzen und Unterrichtsmaterialien. Im Zentrum der Fortbildung steht das Prozessmodell: "Auf dem Weg zum kompetenzorientierten Unterricht -Lehr- und Lernprozesse gestalten".

 

Speziell:

Modul 1: Diagnostizieren und Fördern

Methoden und Werkzeuge zur Diagnose und Förderung (Lernausgangslage feststellen, Messen des Outputs-Lernstandserhebungen, Selbst- und Partnerdiagnose, Förderungskreisläufe)

Modul 2: Der Kompetenzbereich Kommunikation im naturwissenschaftlichen Unterricht

Kompetenz-Anforderungsprofile im Kompetenzbereich Kommunikation, von Stofforientierung zur Kompetenzorientierung (vom Input zum Output), Grundsätze verständnisvollen Lehrens und Lernens, planvoller Kompetenzerwerb und mögliche Unterrichtsgestaltung zur Förderung des Kompetenzbereiches.

Modul 3: Die Erkenntnisgewinnung in der Naturwissenschaft (Die Forscherröhre)

Grundlegende Prinzipien der naturwissenschaftlichen Erkenntnisgewinnung und Arbeitsweisen, Aktives Gestalten von einem Forschungsprozesses, Vergleich unterschiedlicher Erkenntnismethoden, von Stofforientierung zur Kompetenzorientierung (vom Input zum Output), Grundsätze verständnisvollen Lehrens und Lernens, planvoller Kompetenzerwerb und mögliche Unterrichtsgestaltung zur Förderung des Kompetenzbereiches.

Modul 4: Aspekte des Kompetenzbereiches „Bewertung“ im naturwissenschaftlichen Unterricht

Kompetenz-Anforderungsprofile im Kompetenzbereich Bewertung, von Stofforientierung zur Kompetenzorientierung (vom Input zum Output), Grundsätze verständnisvollen Lehrens und Lernens, planvoller Kompetenzerwerb und mögliche Unterrichtsgestaltung zur Förderung des Kompetenzbereiches.

Modul 5: Differenzierung im naturwissenschaftlichen Unterricht ompetenzorientierung – Bildungsstandards Das Prozessmodell: "Auf dem Weg zum kompetenzorientierten Unterricht -Lehr- und Lernprozesse gestalten" wird im Hinblick auf den kompetenzorientierten Untericht in den Naturwissenschaften betrachtet. Die einzelnen Phasen werden mit Unterrichtsbesipielen und -methodiken vorgestellt und auf eigenen Unterricht angepasst.

 

Termine der Einzelmodule:

5.3., 16.4., 7.5., 2.6., 2.7, jeweils von 14:00 bis 17:30 Uhr

 

Ort: Adolf-Reichwein-Schule Heusenstamm

 

Bei Interesse senden Sie bitte eine E-Mail ans Kompetenzzentrum Naturwissenschaften.

Datum

folgt

Zeit

folgt

Ort

folgt

Standardpreis

kostenlos

Dauer lt. Akkreditierung

keine Angabe

Veranstalter

Kompetenzzentrum NaWi

Freie Plätze

Anmeldung

Diese Veranstaltung hat noch keinen fixen Termin.


Zur Übersicht