Startseite | Registrierung | Sitemap | Impressum | Kontakt

Einleitung

Um ernsthaft mit einem Wiki zu arbeiten müssen Sie ein paar wenige Dinge kennen - diese können Sie hier nachlesen. 

 

Im Wiki-Sandkasten können Sie üben und sich austoben! Smiley

Grundprinzip

 

Das Grundprinzip eines Wikis: jeder Besucher kann diese "Seitensammlung" nicht nur lesen, sondern auch editieren. Wenn dieser Editier-Modus aktiviert ist, kann man den Text in einem Formularfeld verändern. Wir empfehlen hier im Sandkasten dies einmal auszuprobieren.

 

Neben dem Seitentitel (Article) und der zusätzlichen Diskussionseite (Disskussion) sind diese Symbole ganz wichtig:

 

Mit dem Symbol kommt man immer auf die "Homepage", also die Startseite des Wiki-Elements. Mit dem Symbol wird die angezeigte Seite aktualisiert.

 

Das wichtigste Symbol ist der Wechsel in den Bearbeitungsmodus (Edit) mit . Dabei muss man angemeldet sein, ansonsten wird man automatisch auf die Login-Seite geleitet. Im Bearbeitungsmodus kann jeder Text einfach verändert werden. Eine Vorschau wird angeboten, ansonsten muss man auf "Speichern" klicken.

 

Mittels des Symbols kann man die alten Versionen der aktuellen Seite ansehen und auch tabellarisch vergleichen. Ganz wichtig ist auch, dass man dadurch alte Versionen wiederherstellen kann, gerade bei mutwilliger Löschung. Das letzte Symbol ermöglicht es den Benutzer eine normale HTML-Seite aus der aktuellen Seite downzuloaden. Diese kann in einem Textverarbeitungsprogramm geladen, bearbeitet und gedruckt werden.

Diese sind recht einfach gehalten, man sollte aber ein paar Elemente kennen. Eine genaue Anleitung gibt es auch englischsprachig.

 

Weitere Wiki-Seiten erstellen

Eine weitere Seite (Unterseite), ausgehend von der aktuellen Seite wird einfach angelegt durch die Umrahmung mit doppelten eckigen Klammern:

 

[[Seitenname]]

 

Dann erscheint ein Link mit Fragezeichen. Klickt man darauf, wechselt man automatisch in den Editier-Modus (logisch, ist ja noch keine Seite da) und man kann einfachen Text eingeben und speichern. Voila, die Seite ist da, das Fragezeichen verschwunden. Bitte mal im Sandkasten probieren!. Gibt man einen vorhandenen Seitennamen ein, verlinkt man automatisch zu dieser Seite, egal wo man dies eingibt. Z. B. verlinkt [[HomePage]] zur Startseite.

Überschriften

Mit der Umrahmung mit = vor und hinter der Überschrift:

 

=Überschrift 1. Grades=

==Überschrift 2. Grades==

 ===Überschrift 3. Grades===

 

 etc. bis 6. Grades möglich. Wir empfehlen 2. und 3. Grad.

Formatierungen

Text kann mit dem Hochkomma formatiert werden. Dies ist bitte nicht mit dem Anführungszeichen zu verwechseln.

 

Zweimal davor und dahinter:

''Kursiv''

 

Dreimal davor und dahinter:

'''Fett'''

 

Beides kombiniert ergibt also insgesamt 5 Hochkommas:

'''''Kursiv & Fett'''''

 

Aufzählung und Nummerierung

Im Grunde recht einfach mit dem *-Zeichen:

 

* Listenelement 1. Grades

** Listenelement 2. Grades

etc. bis 6. Grad

 

Eine automatische Nummerierung mit der Raute #

 

# Nummerierung 1. Grad

## Nummerierung 2. Grad

 

Man kann eine Liste und eine nummerierte Aufzählung auch kombinieren!

 

Bilder

Das ist im Grunde einfach, wenn das Bild schon irgendwo im Internet hochgeladen ist. Kann man z. B. mit freiem Webspace-Platz bei diversen Freehoster. Angenehm ist auch onlinevideorecorder.de , bei dem man nicht mal angemeldet zu sein braucht. Um ein Bild erscheinen zu lassen, einfach nur die URL (Webadresse mit http:// ) eingeben, ohne Anführungszeichen:

 

"http://onlinevideorekorder.de/download.php?file=1173ae7c0f83a5f61c6fb741d24d7674"

 

Links (URL)

Die URL muss einfach hingeschrieben werden, ohne Anführungzeichen:

<pre> </pre>

<pre>"http://www.heise.de"</pre>

 

oder z. B. mit einer Mailadresse, ohne Anführungszeichen:

<pre></pre>

<pre>"mailto:kurz@kompetenzzentrum-it.de"</pre>

 

Möchte man unbedingt der URL einen anderen Namen geben, wird diese eckig umklammert und bekommt noch einen Link-Namen:

 

Also zum Beispiel:

[http://www.heise.de  IT-Nachrichten]   

 

Weiteres

Tabellen sind auch möglich, aber dazu verweise ich auf die oben genannte ausführliche Zusammenstellung.

 

Nun gibt es auch eine Abkürzung: Anstatt immer ==Überschrift== u.s.w zu tippen kann man auch die Symbolleiste im Editier-Modus bedienen, die aber nichts anders macht als obige Zeichen vor und hinter einem markiertem Wort zu setzen:

 

 

Bitte einfach mal alle Symbole ausprobieren, sie erklären sich selbst!